Urlaub in einem Ferienhaus in Dänemark

Geschrieben von billigurlaub am in Dänemark

Unvorstellbare 7314 Kilometer Küste erwarten Urlauber in Dänemark. Zwar ist das Land mit rund 43.000 Quadratkilometern relativ klein, die 1419 Inseln haben jedoch einen maßgeblichen Anteil an der Küstenlänge.

Zahlreiche Stände laden zum Baden, Plantschen und Erholen ein, daher ist Dänemark besonders während der warmen Jahreszeit bei Familien und Einzelreisende eine beliebte Urlaubsdestination. Die meisten Gäste an der Küste nächtigen nicht in Hotels, sondern in Ferienwohnungen- und häusern, die in Dänemark lange Tradition haben.

Die herrlichen Naturlandschaften sind ideal, um lange Spaziergänge oder Radtouren zu unternehmen. Naturliebhaber können seltene Tierarten in freier Wildbahn beobachten. Neben Schwimmenten und Gänsen kann man mit etwas Glück Seeadler oder Wanderfalken antreffen.

Ein Ferienhaus buchen

Ferienhaus in DänemarkDänemark hat also einiges für einen abwechslungsreichen Urlaub zu bieten. Besonders gemütlich wohnt man beim Aufenthalt in Dänemark in einem Ferienhaus.

Die Objekte sind modern und komfortabel ausgestattet und bieten perfekte Voraussetzungen, um sich ganz wie zu Hause zu fühlen. Häuser in unterschiedlicher Größe und Ausstattung stehen zur Auswahl.

Der Vorteil eines Ferienhauses gegenüber dem Aufenthalt in einem Hotel ist, dass hier ausreichend Platz für die ganze Familie zur Verfügung steht. In den modernen Küchen macht die Zubereitung einfacher Mahlzeiten so richtig Spaß.

Wer einen Urlaub während der Hauptsaison im Sommer plant, sollte schon frühzeitig ein Ferienhaus reservieren. Am einfachsten findet man sein persönliches Wunschobjekt im Internet. Wer günstige Angebote bei Ferienhäuser nützen möchte, sollte nicht gleich beim ersten Anbieter fix buchen, sondern mehrere Webseiten vergleichen.

Bei den Internetanbietern für Ferienhäusern in Dänemark findet man durchwegs übersichtliche Suchmasken, die bei der Suche nach dem Wunschobjekt helfen. Man gibt an, zu welchen Termin man verreisen möchte und in welchem der zahlreichen Urlaubsorte man eine Unterkunft sucht. In jedem Fall sollte man bei der Planung bedenken, dass viele Ferienhäuser während der Hauptreisezeit nur wochenweise vermietet werden.

In der Detailsuche kann man viele Kriterien auswählen, die dabei helfen, genau das passende Objekt zu finden. So kann man zum Beispiel nach der Anzahl der Schlafzimmer, der Entfernung zum Strand oder nach spezieller Ausstattung wie Geschirrspüler, Internetanschluss oder Swimming Pool filtern.

Auf Zusatzkosten achten

Wer ein Ferienhaus in Dänemark bucht, sollte neben dem Mietpreis auch die Zusatzkosten kalkulieren. Bei vielen Anbietern richten sich die Stromkosten nach dem tatsächlichen Verbrauch. Der Stromzähler wird bei der An- und Abreise abgelesen und die Kosten werden zur Gesamtrechnung addiert. Um Unklarheiten aus dem Weg zu gehen, liest man am besten gemeinsam mit dem Vermieter den Zähler ab.

In manchen Mietverträgen ist die Hinterlegung einer Kaution vorgesehen. Zwar bekommt man die Summe bei der Abreise retourniert, trotzdem muss man das Geld vorerst auslegen. Noch dazu kommt die Endreinigung, die nicht immer von den Urlaubern selbst vorgenommen werden kann. Einige Vermieter addieren eine Pauschale für die Reinigung nach Verlassen des Objekts.

 

Bildquelle: preckas / clipdealer.de

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren